Versiegelung

Zahnschutz bei tiefen Fissuren (Grübchen)

Zähne haben kleine Einbuchtungen und Grübchen (Fissuren) auf ihrer Kaufläche. Diese sind unterschiedlich tief und von verschiedener Form.

Je nach Form kann die tiefste Stelle der Kaufläche des Zahnes nicht mit der Zahnbürste optimal saubergehalten werden.

Besonders gilt dies für kraterförmig verlaufende Grübchen, deren Grund so schmal ist, dass Kariesbakterien nicht mehr mit der Zahnbürste entfernt werden können.

Bei tiefen kraterförmigen Grübchen kann eine Fissurenversiegelung verhindern, dass sich langfristig Kariesbakterien einnisten und somit Karies entsteht. Dies gilt besonders bei hohem Kariesrisiko.

Fissurenversiegelungen werden mit dünnflüssigen Kunststoffen durchgeführt, die aufgrund ihrer Eigenschaften tief in die manchmal kapillargroßen Fissuren fließen können und dann mit Licht ausgehärtet werden.

Eine intensive Reinigung zuvor ermöglicht, dass eventuell verborgene Karies („hidden caries“), die mit bloßem Auge meistens nicht sichtbar ist, in der Tiefe der Grübchen freigelegt und nicht übersehen wird.

In unserer Praxis werden Fissurenversiegelungen nur von unseren Zahnärztinnen durchgeführt.

Versiegelungen
Kinderzahnarztpraxis Dr. med. Elisabeth Busam
Rudolf-Diesel-Str. 3, 78224 Singen | +49 7731 794170
Datenschutzerklärung | Impressum
Auf dieser Website ist die Webstatistik Matomo datenschutzkonform installiert. Mehr Infos und OptOut