Wurzelbehandlungen

Ist der Nerv in Mitleidenschaft gezogen

Wurde der Nerv eines Zahnes eröffnet oder ist er abgestorben, gibt es die Möglichkeit einer Wurzelbehandlung. Dabei wird das entzündete oder defekte Nervgewebe entfernt und der Hohlraum mit einer Wurzelfüllung aufgefüllt. Dies ist bei Milchzähnen nur in eingeschränktem Maße möglich.

Bei Milchzähnen besteht auch die Möglichkeit, nur den Nervanteil zu entfernen, der sich in der Zahnkrone befindet. Dies nennt man in der Fachsprache Pulpotomie.

In jedem Falle sollte ein wurzelbehandelter Zahn mit wenigen Ausnahmen überkront werden.

Wurzelbehandlung
Kinderzahnarztpraxis Dr. med. Elisabeth Busam
Rudolf-Diesel-Str. 3, 78224 Singen | +49 7731 794170
Datenschutzerklärung | Impressum
Auf dieser Website ist die Webstatistik Piwik datenschutzkonform installiert. Mehr Infos und OptOut